Gaueinzelmeisterschaften 2007 in Eschhofen

Von Jörg Meissner:
Aufgrund vollständig neuer Übungs- und Wertungsrichtlinien fanden zwei umfangreiche Schulungsmaßnahmen am 10.03. (Kür modifiziert) und 17.03. (Pflicht) für Kampfrichter statt, an denen auch Vertreter des TUS Obertiefenbach teilnahmen.  Mit diesen Informationen im Gepäck fuhr die Turn-Leistungsriege des TUS Obertiefenbach zu den Wettkämpfen in Eschhofen.


Leider waren weniger Kampfrichter als erhofft den Aufforderungen von Inga Grossmann gefolgt und so „durften“ auch einige neue Kampfrichter sofort real werten. Für den TUS Obertiefenbach übernahm diese schwierige Aufgabe, bei der mittags stattfindenden Kür, Jochen Dill sowohl beim Sprung, als auch am Boden. Doch der Reihe nach. Vormittags durften zunächst die Pflichtturnerinnen ihr Können unter Beweis stellen. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen, denn mit Lisa-Marie Schäfer (Platz 3) und Tabea Meißner (Platz 4) fiel das Ergebnis deutlich besser aus als erwartet, auch wenn der Abstand auf den 2. Platz recht groß war. Die beiden Turnerinnen zeigten durchweg an allen Geräten gute Leistungen und waren daher verdient ganz vorne im 24 Turnerinnen umfassenden Startfeld. Mittags waren dann die Kür-Turnerinnen gefordert und setzten erfreulicherweise den guten Start des TUS Obertiefenbach fort. Der direkte Vergleich mit Turnabteilungen aus Wilsenroth und Eschhofen (insgesamt 22 Turnerinnen) brachte nachfolgende Leistungen und Ergebnisse. In der Kür modifiziert II (KM II) des Jahrgangs 90 und 91 trat Jaqueline Mayer erstmals an. Durch den erst kürzlich erfolgten Wechsel von KM III in die deutlich schwierige KM II war Jaqueline Mayer noch nicht in der Lage alle geforderten EGA’s zu turnen und musste daher auf einige Teile verzichten. Trotz einiger Schwächen am Barren und 3 Stürzen am Balken hat Sie aufgrund der ansonsten guten Balken-Kür und insbesondere der sehr guten Leistungen am Boden und beim Sprung nicht nur den hervorragenden 2. Platz erreicht, sondern auch die Fahrkarte für die Teilnahme an den hessischen Meisterschaften am 12. Mai gelöst. In der KM III der Jahrgänge 92-93 traten Jannika Schlitt und Eva Maria Heep, die im Rahmen Ihrer Möglichkeit einen leistungstechnisch gemischten Wettkampf zeigte, an. Jannika Schlitt hatte bis auf leichte Schwächen am Boden einen Spitzentag erwischt. Nicht nur die sehr guten Übungen am Barren und Balken, sowie beim Sprung, sondern auch die Tatsache, als einzige Kür-Turnerin des TUS ohne Sturz am Balken geblieben zu sein, waren der Garant für den 2. Platz und damit verbunden, ebenfalls die Teilnahme an den hessischen Meisterschaften. In der KM III der Jahrgänge 96-98 durften Lea Blecher und Viktoria Heep ihr Können unter Beweis stellen. Leider war hier die Konkurrenz aus Eschhofen fehlerfrei und daher bleib der TUS ohne einen Platz auf dem Treppchen. Unabhängig davon konnte Lea Blecher durch eine gute und vor allem konstante Übung gefallen. Die Übungen am Boden und Barren waren gut, auch der Überschlag beim Sprung lag an der oberen Leistungsgrenze. Die Abzüge für einen großen Hüpfer nach dem Sprung und 2 Stürze am Balken, trotz ansonsten schöner Übung, ließen sich nicht mehr wett machen. Viktoria Heep zeigte ebenfalls gute Leistungen am Boden und beim Sprung, jedoch führten hier ein Sturz beim Abgang vom Barren, sowie bei der Rolle auf dem Balken zur nicht auszugleichenden Abwertung. Insgesamt ist der TUS wieder einmal sehr erfolgreich vertreten worden und neben den Turnerinnen waren auch die verantwortlichen Trainer und Betreuer mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Insbesondere natürlich mit gleich zwei Teilnahmen an den hessischen Meisterschaften. Einziges Manko war die, vor allem Mittags, sehr geringe Zuschauerbeteiligung. Die einzelnen Platzierungen in der Übersicht:

 

Name

Vorname

Wettkampf

Jahrgang

Platz

Mayer

Jaqueline

KM II

90-91

2

Schlitt

Jannika

KM III

92-93

2

Heep

Eva-Maria

KM III

92-93

6

Blecher

Lea

KM III

96-98

4

Heep

Viktoria

KM III

96-98

5

Schäfer

Lisa-Marie

P4-P6

97 und jünger

3

Meißner

Tabea

P4-P6

97 und jünger

4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.