TuS Erfolgreich bei den Gaueinzelmeisterschaften

Bild 0 für TuS Erfolgreich bei den Gaueinzelmeisterschaften
Die Gerätturnerinnen des TuS Obertiefenbach starteten am 
10.03.2013 mit den Gaueinzelmeisterschaften in die neue Wettkampfsaison. 
Rund 50 Turnerinnen gingen in der Sporthalle in Eschhofen an die Geräte und kämpften in 
acht verschiedenen Wettkämpfen um die begehrten zwölf Startplätze für das Hessische Jugendlandesfinale. 
In drei verschiedenen Altersklassen präsentierten Turnerinnen Kürübungen der Schwierigkeitsstufe Kür modifiziert III. 
Bei den 16-17 jährigen Jugendturnerinnen qualifizierte sich Sarah Schönbach (TuS Obertiefenbach)für das Jugendlandesfinale. Sie überzeugte vor allem am Boden und gewann vor Celina Schlag (TV Wilsenroth) die Goldmedaille. 
Keine Zweifel aufkommen ließ Cheyenne Walker (TV Eschhofen) bei den 14-15 Jährigen. 
Sie siegte vor Tabea Meißner und Leila Burggraf (beide TuS Obertiefenbach) und wird den Turngau Mittellahn auf Landesebene vertreten, wo sie im vergangenen Jahr Silber gewann. 
Linh Vu und Anna Weimer (beide SV Rot-Weiß Hadamar) lieferten sich im Wettkampf der 12-13 Jährigen ein packendes Duell, bei dem sich letztlich Linh Vu mit nur zwei Zehnteln Vorsprung durchsetzte. Beide qualifizierten sich souverän für den weiterführenden Wettkampf. Paula Köberle (TV Eschhofen) wurde Dritte.Die 9-12 jährigen Kürturnerinnen hatten in der Schwierigkeitsstufe Kür modifiziert IV etwas leichtere Anforderungen zu erfüllen. Am besten gelang dies mit Emma Litzinger (TV Eschhofen) einer der jüngsten Turnerinnen des Teilnehmerfeldes. Sie gewann vor Franziska Schott (SV Rot-Weiß Hadamar), beide qualifizierten sich für das Jugendlandesfinale. Dana Nink (TV Eschhofen) gewann Bronze.Auch Pflichtübungen wurden bei den Gaueinzelmeisterschaften gezeigt: Hier traten die Turnerinnen in vier verschiedenen Wettkämpfen an. In der Schwierigkeitsstufe P7-P9 siegte Saskia Gleißner (TV Eschhofen) vor Sophie Lindenschmidt (SV Rot-Weiß Hadamar) und sicherte sich so den Startplatz für das 
Jugendlandesfinale, bei dem sie im vergangenen Jahr die Silbermedaille gewann. 
Die 13-14 jährigen Turnerinnen zeigten Übungen der Schwierigkeitsstufen P6 bis P7. Hier qualifizierte sich die Erstplatzierte Jana Kaiser, sie gewann vor Celina Stärke (beide TV Eschhofen) und Lisa Joy Kaiser (SV Rot-Weiß Hadamar). Ein Doppelsieg für ihren Verein gelang bei den 11-12 jährigen Turnerinnen der P5 bis P6 
Emilia Soßdorf und Julia Schwarz (beide SV Rot-Weiß Hadamar). Sie qualifizierten sich vor Sophia Heinemeyer (TV Elz) für das Hessische Jugendlandesfinale. 
Die jüngsten, maximal 10-jährigen Turnerinnen, zeigten Übungen der Schwierigkeitsstufe P5. In einem großen Teilnehmerfeld setzten sich gleich drei Turnerinnen des SV Rot-Weiß Hadamar durch: Lena Litzbarski und Samira Soule gewannen punktgleich die Goldmedaillen, Tamina Tessmann wurde Dritte. Die beiden erstgenannten dürfen im Mai in Mörlenbach an den Start gehen. 
Quelle:Turngau Mittellahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.