Berichte der Abteilung Wintersport

TUS Obertiefenbach, Abteilung Wintersport wieder in Ischgl
Am 5. Dezember starteten wieder 50 Skifahrer zu einer Trainingsfahrt nach Ischgl.
Bei schönem Wetter und super Schnee verbrachten die Teilnehmer den ganzen Tag auf der Piste. Nach einer gelungenen Talabfahrt traf man sich in Niki´s Stadl zum Après-Ski.

Danach verwöhnte das Hotel Jägerhof die Gruppe mit einem traumhaften 5-Gänge-Menu. Da die Abteilung ihr 10-jähriges Bestehen feierte, bekamen 6 Teilnehmer die zum 10-mal dabei waren ein Präsent überreicht. Am Freitag und Samstag kam die Sonne erst am Mittag zum Vorschein, aber der vereinseigene Skilehrer hat die Gruppe zu wetterfesten Skifahrern gemacht. Der Après-Ski wurde im Kuhstall gefeiert, ein Teil verbrachte die Zeit in der Sauna oder an der Hotelbar. Wer dann noch nicht genug hatte, verbrachte die Nacht in diversen Diskotheken. Zum Glück gab es keine Verletzungen. Wer Kopf-, Glieder- oder Rückenschmerzen hatte wurde durch eine Erlebnispharmazie verwöhnt. Als neues Event bekam ein Teil der Gruppe durch Skilehrer Reini Snowboardunterricht. Nach einem schönen Tanzabend im Hotel verbrachte man den Sonntag noch mal auf der Piste und trat gegen 16.00 Uhr gut gestärkt und gut gelaunt die Heimreise an. Die Gruppe passte wieder gut zusammen und auch die neuen Teilnehmer fügten sich problemlos ein. Es sei hier noch mal erwähnt, dass die Trainingsfahrt harmonisch verlief und die Organisation keine Wünsche offen ließ und sich alle Teilnehmer bereits auf das kommende Jahr freuen.

TUS Obertiefenbach, Abteilung Wintersport feiert 10-jähriges Bestehen im Zillertal
Zum 10-jährigen Bestehen der Abteilung Wintersport des TUS Obertiefenbach fand auch eine Trainingsfahrt ins Zillertal statt. Im modernen Reisebus, gut versorgt durch die Hausbäckerei und Hausmetzgerei traf man gut gelaunt in Ried an. Durch vorausgereiste Mitglieder wurde man vor dem Hotel mit Prosecco empfangen. Am nächsten Morgen gingen Groß und Klein auf den Berg und trainierten für das bevorstehende Skirennen des Vereins. Die ersten beiden Tage kam die Sonne selten zum Vorschein. Ab dem dritten Tag waren nur noch blauer Himmel und super Schneeverhältnisse. Mit Schwimmbad, Sauna, Après-Ski, Fackelwanderung, gemütliches Beisammensein, Tanzabend und Hausmusik verbrachte man die Abende. Präsidentinnengattin Burga feierte wieder ihren Geburtstag an der Bergstation wo sich alle Teilnehmer trafen. Das Highlight war dann das Skirennen an dem 32 Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellten. Bei den Kindern und Jugendlichen bemerkte man besonders die guten Fortschritte.

Ausführliche Berichte und Bilder von der Abteilung Wintersport findet Ihr hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.